Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kontakt:

Bettina Burg
Fasanenstr. 15
46562 Voerde
Tel.: 02855-17642

 

- Termine nach Vereinbarung -

 


 

Geschenkgutscheine

Ein Gutschein für Entspannung und Stressabbau ist immer ein besonderes Geschenk.

 Gutscheine

Gutscheine können entweder mit individuellem Text ver-sehen, für eine bestimmte Behandlung oder über eine bestimmte Summe ausgestellt werden. Sagen Sie mir einfach, was Sie sich vorstellen.
 

Entwicklung der latenten Übersäuerung (chron. Azidose)

Im Stoffwechsel werden Säuren/Schadstoffe mit Hilfe von basenbildenden Vital- und Mineralstoffen gebunden und so neutralisiert. Es bilden sich sog. Neutral-Salze, die dann über Niere, Darm und Haut ausgeschieden werden. Wenn die Ausscheidungskapazität erreicht ist, wird das Gewebe als Depot genutzt. Doch dadurch verändert sich schleichend das gesunde Millieu in/um die Körperzellen.

 

Verschiedene Formen/Typen bei chronischer Azidose

ZitorneDa sich die chronische Übersäuerung sehr vielfältig zeigt, sind die hier genannten Symptome beispielhaft. Die beschriebenen Typen treten meist in Mischform auf.

Wenn Sie sich darin wiedererkennen, vereinbaren Sie doch einen Beratungstermin für Ihre Säure-Basen-Balance unter 02855-17642 oder hier klicken für Terminanfrage: Kontaktformular

 

Ausscheidungs-Typ

Der Körper nutzt hier vermehrt Haut/Schleimhaut, um sich der Säuren zu entledigen. Das zeigt sich z. B. durch vermehrtes Schwitzen, vermehrte Hornhautbildung, ständig laufende Nase bis hin zu chronischen Stirn- oder Nebenhöhlen-Problemen, Neigung zu Pilzinfektionen, Pickel/Akne, fettige Haut/Haare u. v. m.

 

Ablagerungs-Typ

Sind die Ausscheidungsmöglichkeiten ausgeschöpft, wird das Zuviel an Neutralsalz an Fett und Wasser gebunden und im Gewebe deponiert. Das zeigt sich z. B. durch Cellulite, Muskel- oder Gelenkschmerzen, Gallen- oder Nierensteine. Auch Gewichtszunahme oder erschwertes Abnehmen trotz Sport können Hinweise der Übersäuerung sein.

 

Strukturverzehr-Typ

Wenn zu wenig basenbildende Vital- und Mineralstoffe aufgenommen werden, zapft der Körper seine Speicher an. Zuerst von weniger lebenswichtigen Körperstrukturen, wie z. B. Kopfhaut, Nägeln oder Knochen (und notfalls Gefäße/Organe). Folgen sind dann z. B. Haarausfall, Osteoporose, Muskelschmerzen und Entzündungen.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?